Tag des Thüringer Brauchs 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • „Tag des Thüringer Brauch“ am 28. Juni 2019 in Wechmar

    Carolin Reiber und Prof. Edda Moser im Gespräch mit Knut Kreuch

    Landhaus Studnitz im Bach-Stammort Wechmar: Seit vielen Jahren veranstaltet der Thüringer Landestrachtenverband e.V. den „Tag des Thüringer Brauch“ an wechselnden Orten im Freistaat Thüringen. Immer stehen aktuelle Themen im Fokus. Wenn gerade jetzt ganz Deutschland den Begriff „HEIMAT“ debattiert und jeder versucht ihn auf die verschiedensten Arten zu erklären, widmet sich der Landesverband der Heimat- und Trachtenvereine in Thüringen einem viel wichtigeren Thema.

    „Kein schöner Land in dieser Zeit – in Muttersprache und Volkslied, in Brauchtum und Trachtenkleid“ so das Thema 2019 zu dem sich Gastgeber Knut Kreuch, seines Zeichens Vorsitzender des Thüringer Landestrachtenverbandes e.V., am Freitag, dem 28. Juni 2019, um 16 Uhr, zwei hochkarätige Fachfrauen in den Rokokosaal des Landhauses Studnitz eingeladen hat. Gemeinsam mit der bekannten Fernsehmoderatorin Carolin Reiber und der weltberühmten Opernsängerin Edda Moser, wird Knut Kreuch Themen, wie dem Stand der Pflege und Erhaltung der deutschen Sprache und der Erhaltung und Popularisierung des deutschsprachigen Liedes nachgehen. Edda Moser widmet sich mit dem im Jahr 2006 von ihr initiierten „Festspiel der deutschen Sprache“ seit über einem Jahrzehnt der Erhaltung der deutschen Sprache, Carolin Reiber moderiert seit vielen Jahrzehnten Musikformate, in denen die deutsche und internationale Volksmusik im Mittelpunkt steht.

    Neben den Thüringer Landestrachtenfesten, dem kürzlich in Ruhla durchgeführten Thüringer Kinder- und Jugendtrachtenfest, bilden der „Tag der Tracht“ und der „Tag des Thüringer Brauch“ die Höhepunkte im Verbandsleben der mehr als fünftausend Thüringerinnen und Thüringer, die gern mit dem Tragen der Tracht ihr Zukunftsbewusstsein unter Beweis stellen.

    Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten ist der Besuch dieser Veranstaltung nur auf Einladung möglich. Wer gern kommen möchte meldet sich bitte unter 036256 / 86 560. Ohne Platzzusage leider kein Einlass.

    1.752 mal gelesen