Das Laubmännchenfest 2018!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Laubmännchenfest 2018!


    Am Freitag vor Pfingsten, dem traditionellen Laubmännchentag in Wechmar war es zwar recht kalt und bewölkt, aber die Gäste des Laubmännchenfestes vor dem Landhaus Studnitz trotzten den widrigen Temperaturen und feierten ausgelassen den besonderen Frühlingsboten.

    Nach einem knapp einstündigen Programm des Vereins und der „Moonlight Dancers“ des Gustav Freytag Gymnasiums aus Gotha spielten die Musiker von „Haid‘n Durscht“ aus Wölfis mit zünftiger Blasmusik auf.



    Als dann das Laubmännchen den Festplatz betrat, startete die heitere Raterunde. In diesem Jahr machten es die Veranstalter den Gästen aber wirklich schwer. Das Laubmännchen im Trabant Kübel, von Vereinsmitglied Klaus Honauer chauffiert, stellte die Raterunde vor ein Rätsel. Wer steckte in diesem Jahr im komplett grüngehülltem Blätterkostüm? Der Tipp, jeder im Ort hat ihn schon mindestens einmal gesehen und er ist die zweitwichtigste Person im Ort, auch wenn sie nicht selbst aus dem Ort stammt, brachte Sandra Becker die erleuchtende Idee und erriet Joachim Kalb, den Inhaber des Edeka Marktes im Laubmännchenkostüm. Laubmann Joachim Kalb und Laubfrosch Sandra Becker erhielten neben den Titel, den sie für ein Jahr tragen dürfen, auch einen von Christian Fritz in wunderbarer Handwerkskunst gefertigten Pokal.



    Dem diesjährigen Holzbocksägen stellten sich nur drei mutige Sägepaare. Das lag vermutlich am Umfang des Holzstückes und an der sehr scharfen Säge. Mit 5 Minuten und 56 Sekunden Sägezeit schafften es Uwe und Daniel Koch aufs Siegerpodest. Den zweiten Platz mit nur 5 Sekunden Rückstand erkämpften sich das Team Richard Bauer und Detlef Hartung. Auf dem dritten Platz landeten David Mäder und Chris Schneider. Der Wechmarer Heimatverein bedankt sich auf diesem Weg bei seinen Gästen und freut sich schon jetzt auf die Überraschungen des Laubmännchenfestes am Freitag vor Pfingsten im Jahr 2019.



    Text: Wolfgang Herz

    Fotos: Norbert Sander

    643 mal gelesen